In unserer Klasse gibt es 9 Erstklässler, die Fische, und 9 Zweitklässler, die Bären. Jedes Kind hat ein Patenkind, mit dem es zusammen lernt und von dem es sich bei Bedarf auch Unterstützung holen kann. Das ist wie in einer Familie - die Kleinen lernen von den Großen, und manchmal auch umgekehrt.

Hier kann man sehen, was bei uns in der Klasse alles los ist

     
Im Januar: Kaum war die Weihnachtszeit vorbei, ging es schon straff auf die Halbjahreszeugnisse zu. Viel Zeit blieb da nicht. Zum Abschluss des ersten Schulhalbjahres frühstückten wir in der Klasse wieder gemeinsam. Dabei gestaltete sich jedes Kind sein Frühstücksbrot phantasievoll selbst, wie man hier sehen kann.
Brotgesichter der E1_3Brotgesichter der E1_4Brotgesichter der E1_1
Brotgesichter der E1_6Brotgesichter der E1_2Brotgesichter der E1_5

 

Im Dezember: Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien frühstückten wir in der Klasse wieder gemeinsam. Jedes Kind brachte dafür etwas mit, unter anderem war ein super leckerer Weihnachtsbaum dabei. Gemeinsam mit der Klasse E2 machten wir außerdem eine Plätzchenparty mit unseren selbst gebackenen Plätzchen und sangen dazu Weihnachtslieder.

E1 Dezember 2017_1 plaetzchenparty_1 E1 Dezember 2017_2

Diese beiden goldenen Moorzeichen gab es als Auszeichnung für besonders eifriges Plattschnacken!

E1 Dezember 2017_4

 In der Weihnachtsbäckerei unserer Klasse gab es richtig viele fleißige Bäcker und Bäckerinnen. Eifrig wurde geknetet, gerührt, gerollt und ausgestochen. Dank der Unterstützung dreier Mamas ging uns das Backen richtig flott von der Hand. Drei Sorten Plätzchen wurden produziert und probiert. In den nächsten Tagen gibt es dann immer wieder zwischendurch etwas zu Naschen aus den Dosen. Die Freude darauf ist schon groß.

Plätzchen backen_1Plätzchen backen_2Plätzchen backen_5

Plätzchen backen_6Plätzchen backen_3Plätzchen backen_4

Kleine Weihnachtswichtel aus Holz überraschen in diesem Jahr die Eltern zu Weihnachten. Zum Abschluss des Jahres schauten wir eine Fernsehsendung zum Thema "Gülle" - zum Glück ohne Geruchsprobe! Mit unserer Krippe im Klassenzimmer wird gern auch gespielt.
dezember_3 dezember_2 klassenbilder_5

 

Im November: Nach den Herbstferien ging es tüchtig ans Lernen. Im Sachunterricht wurde ausführlich das Thema Herbst und Eichhörnchen behandelt, in Deutsch kämpften alle mit den Nomen und Verben und im Matheunterricht ging es um Addieren und Subtrahieren bis 10, 20 oder 100. Beim Spielen konnte dann das erworbene Wissen super angewendet werden.

klassenbilder_1klassenbilder_2klassenbilder_3
Ganz von selbst kamen die Kinder auf mich zu und wollten gern Märchen mit dem Kamishibai erzählen oder eine Fernsehsendung machen. Auch die ersten Fische waren da schon eifrig mit am Tun. So konnten wir uns schon eine Sendung zu den Themen Pferde und Siku-Trecker anhören und lauschten dem Märchen "Prinzessin auf der Erbse". Als Nächstes ist eine Fernsehsendung zum Thema Gülle in Arbeit. Da bin ich als Klassenlehrerin schon mächtig gespannt darauf.
klassenbilder_6 klassenbilder_7klassenbilder_8 
Eine ganze Stunde Mathespiele  
klassenbilder_4  ballonfahrt_1 klassenbilder_9
Ganz viele kleine Eichhörnchen - oder op Platt: Katteker Alle Kinder der Klasse fahren mit einem coolen Ballon... leider nur am Fenster. Pausenspiele

 

Im Oktober: Nach den Herbstferien ging es erholt weiter in unserer Klasse. Unsere Klassensprecherinnen und Umweltmanagerinnen haben sich mittlerweile in ihre Rolle gefunden und sind aktiv. Gemeinsam kümmern sie sich um Belange der Klasse und der Mitschüler. Das ist gar nicht so einfach. 

 Klasse E1_3 Klasse E1_1  Klasse E1_2
Hier sind unsere Umweltmanagerinnen zu sehen. Und dies hier sind unsere Klassensprecherinnen.  Beim Spielen lernt man am Besten - also machen wir das doch so.
Klasse E1_4 
Äpfel im Weckglas - wir haben gestempelt.

 

Im September: Auf zwei Niveaustufen erstellten und bearbeiteten die Fische und Bären ihre kleinen Apfelheftchen und hatten dabei viel Spaß. Neben dem Pressen von Äpfeln (siehe Veranstaltungen) beschäftigten wir uns auch in allen anderen Fächern mit dem Thema und sangen, malten und rechneten dazu.

Apfelheftchen_2 Apfelheftchen_3 Apfelheftchen_1

In unserem Klassenbeet im Schulgarten reiften über die Ferien und in den ersten Schulwochen den Schnecken zum Trotz zwei Zucchines heran. Daher beschlossen wir, gemeinsam Zucchinisuppe zu kochen und anschließend zu essen. Eine der beiden Zucchines ernteten wir schon etwas eher, die zweite sollte am Morgen der Kochaktion geerntet werden. Entsetzt, dann traurig und verärgert, schauten wir am Morgen in unser abgeerntetes Beet. Unsere zweite Zucchini wurde geklaut! Wir alle miteinander sind sehr wütend auf die Diebe!

Zum Glück konnte uns eine Mama der Klasse mit Zucchinis aus ihrem Garten aushelfen. Gemeinsam wurde nun geschält, geschnippelt, angebraten, gewürzt und gerührt. Jedes Kind probierte und nicht wenige nahmen sich noch ein zweites Mal. Die Zweitklässler schrieben in den folgenden Tagen das Rezept auf, so dass es nun zu Hause nachgekocht werden kann.

 Wir kochen Zucchinisuppe_2 Wir kochen Zucchinisuppe_3  Wir kochen Zucchinisuppe_4
Wir kochen Zucchinisuppe_5  Wir kochen Zucchinisuppe_1 Wir kochen Zucchinisuppe_1
Wir kochen Zucchinisuppe_3  Wir kochen Zucchinisuppe_6 Wir kochen Zucchinisuppe_2

 

Im August: Im neuen Schuljahr kommt uns in der Jahrgangsgemischten Klasse zugute, dass Erst- und Zweitklässler zusammen lernen und arbeiten. So hat jeder Fisch ein Patenkind und der Anfangsunterricht wird durch diese Unterstützung ganz einfach gemacht. Auch die Zweitklässler profitieren davon, denn nur wer etwas gut verstanden hat, kann es auch anderen erklären. Dazu gehört zum Beispiel auch, dass man Rücksicht auf den Partner nimmt, gut zuhört und sich helfen lässt.

 august_2  august_3 august_1
Die Fische spuren im Sand ihre ersten Buchstaben nach.

 Und so sieht ein O aus Knete aus.

Dat is Wuddeldick. He wohnt bi un inne Klass un schnackt un versteiht blots platt.